Morphion – Computer spielen „Fünf gewinnt“

drei

Das Spiel

Morphion – das Kultspiel! Morphion fordert von Ihnen kreative Fähigkeiten, logisches Denken und wache Vorausplanung. Die Regeln sind ganz einfach: Die Spieler setzen auf einem karierten Feld abwechselnd Steine mit dem Ziel, fünf davon in eine Reihe zu bekommen (waagerecht, senkrecht oder diagonal) und den Gegner daran zu hindern, das zuerst zu erreichen.

Das Jugend forscht-Projekt

Die Software „Morphion“ wurde im Rahmen des Projekts „Computer spielen Fünf gewinnt“ von Johannes Hauser, Martin Kleppmann und Alexander Heß für die Teilnahme am Wettbewerb „Jugend forscht“ 2002 entwickelt und auf dem Bundeswettbewerb in Darmstadt mit dem vierten Bundespreis ausgezeichnet.

„Morphion“ ist ein Framework, in dem menschliche Gegner, Mensch gegen Computer sowie verschiedene Algorithmen gegeneinander spielen können. Ebenso ist es möglich, dass Algorithmen kooperieren. Alle Spiele werden in einer Datenbank gespeichert, in der einzelne Züge mit Hinweisen versehen werden können.

Download

Quelltexte und dazugehörige Dateien (morphion-src_1.1.019.zip)

Die Software Morphion unterliegt der GNU GENERAL PUBLIC LICENSE. Morphion ist kostenlose, freie Software; es ist erlaubt, die Software zu verbreiten und/oder zu verändern entsprechend den Bedingungen der GNU General Public License (veröffentlicht von der Free Software Foundation) ab Lizenzversion 2. Diese Lizenzvereinbarung ist auch den Quelltexten beigefügt.

Wettbewerbsarbeit für Jugend forscht 2002

Alle Rechte an der schriftlichen Arbeit liegen bei uns. Die Arbeit wird ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke bereitgestellt.